Plus Size Yoga

(Aktualisiert Januar 2019) Eine wunderbare Frau – und gleichzeitig Freundin von mir – hat mich heute angeregt über Yoga für fülligere SchülerInnen nachzudenken. Das ist insofern interessant, als dass ich neulich für meinen ersten Blog-Eintrag einen Text mit dem Titel „Bin ich richtig, wie ich bin?“ skizziert habe.

rawpixel-1140671-unsplashIch glaube Zweifel, ob des Äußeren können unabhängig von jeder Kleidergröße bzw. Körperfülle bestehen. Dass diese dann auch in die Yogapraxis mitgenommen werden, ist leicht nachzuvollziehen. Viel schlimmer finde ich jedoch, wenn diese Zweifel verhindern überhaupt eine Yogaklasse zu besuchen. Aber mal ganz ehrlich – wo ich so darüber nachdenke – wenn ich selbst eine Yogaklasse besuche, sind da meist schlanke, durchtrainierte Yogis und Yoginis, wo auch ich meinen Blick auf eine andere Matten hefte und über „schöne“ physische Körper nachdenke (und wie mein Körper dazu im Vergleich dazu aussieht).

Um auf die eingangs erwähnte Anregung zurück zu kommen, habe ich ein wenig Netzrecherche betrieben und bin sehr schnell fündig geworden. [Update 2019: Seither  beschäftige ich mich mit diesem Thema.] Was nicht überrascht, denn aus tiefstem Herzen weiß ich, dass Yoga für alle da ist! Für alle! Egal welche Körpergröße oder -fülle, welche (körperliche) Einschränkung/en oder Gebrechen, welches Alter, … etc. Die Yogaasanas können für alle Bedürfnisse angepasst werden und es sollten noch viel mehr Menschen in den Genuss von Yoga kommen!

Im Netz gibt es eine Fülle an Inspiration und Motivation. Hier einige Beispiele [Stand Januar 2019]:

 

Auf so vielen Plattformen kann man Inhalte dazu finden und die Community ist über die letzten Jahre beträchtlich gewachsen. Was natürlich einige dazu veranlasst hat auf diesen (profitträchtigen?) Zug aufzuspringen. Da werden heute Bücher zu Akzeptanz und Dick sein geschrieben, wo früher von selbigen Abnehm-Yoga-Bücher  geschrieben wurden.

Ich persönlich habe Yoga nie als Weg verstanden, um abzunehmen und würde das auch nie so „bewerben“. Im Yoga geht es, nach meinem Ermessen darum, einen Weg zur inneren Kraft und Selbstliebe zu finden, egal, wie die physische Hülle gebaut ist. Yoga zeigt uns den Weg!

Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

 

Dieser Artikel enthält Werbung und Verlinkungen.
Bildnachweise: Photo by rawpixel on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s